Das Plakatwesen nahostlicher Gruppen in der (westdeutschen) Bundesrepublik

Am Anfang einer Sammlung darf man stets einen Trieb vermuten, im vorliegenden Falle war es eher die Umtriebigkeit einiger Studenten des Instituts fur Geschichte und Kultur des Nahen Orients, die in nächtlichen Abenteuern Plakate von Wenden losten, die etwas mit ihrem Studium zu tun hatten. Die Fragen stellten sich dann ein. Wie kam es, dass diese reiche und farbige Erscheinung über dem Ende der 80'er Jahre des verflossenen Jahrhunderts ziemlich abrupt von der Bildfläche verschwand? Es konnte sich durchaus der Verdacht einstellen, dass die ostberliner Staatssicherheit und das Ende derselben das Ganze erklärt, und eine Unterstiitzung solcher Gruppen und ihrer Staatssicherheit in der damaligen Bundesrepublik Unruhe stiffen sollte.

Cite

Citation style:
Could not load citation form.

Access Statistic

Total:
Downloads:
Abtractviews:
Last 12 Month:
Downloads:
Abtractviews:

Rights

Use and reproduction:
All rights reserved